Ist ein Pomsky der richtige Hund?

Pomskies sind eine liebenswerte, familienorientierte und anpassungsfähige Rasse. 

Wie sieht der Pomsky erwachsen aus?

Die Augenfarbe kann Braun, Blau, Bernstein, Grün, Haselnuss, Grau, Heterochromie (zweifarbige Augen), Mosaik, Parti (mehrere Farben in jedem Auge) und mehr sein.

Die Fellfarben sind umfangreich und können eine davon umfassen:

  • Traditionell schwarz/weiß

  • Silber Weiss

  • Rot-Weiss

  • Chocolate (schokobraun)

  • Agouti

  • Sable

  • Black and Tan (Schwarz mit braun)

  • Wolf Grau

  • Einfarbig weiß, schwarz

  • Creme

  • Blau/Lavendel

  • Merle

  • Piebald

  • Brindle

  • Tan Point und mehr...

 

Je nach Linie können sie kurzes (short coat), standard (standard coat) oder langes (wooly coat) Fell haben.

Standbild.jpg

Erwartende Größen eines Pomskies?

Die gängigsten Pomskies-Größen liegen zwischen 7 und 12 Kilogramm., je nach Züchter und deren Zuchtziel.

Jedoch gibt es Pomskies in 3 Größen:

  • TOY: Bis zu 30cm Schulterhöhe und 5kg

  • MINI: Bis zu 36cm Schulterhöhe und 8kg*

  • STANDARD: Bis 45cm Schulterhöhe und 15kg*

*Abweichungen bis zu 50cm und 20kg möglich ggfs. noch mehr, da die Rasse sich noch im Aufbau befindet 

Bei uns wirst du überwiegend Standardgröße finden ggfs. auch mal Mini Pomskies.

Das Temperament eines Pomskies?

Was sind das für Hunde?

Pomskies sind hochintelligente Hunde, die sich zu Menschen hingezogen fühlen. Sie sind sehr familienfreundlich, lieben andere Hunde und haben eine überlebensgroße Persönlichkeit wie ihre Husky-Vorfahren. 

Anforderungen/Herausforderungen beim Pomsky?

Pomskies erfordern vom Welpen bis zum Erwachsenenalter eine konsequente und feste Hand. Verhaltensprobleme können auftreten, wenn der Tierhalter nicht richtig trainiert. Alle Züchter empfehlen grundlegende Welpenkurse.

Aufgrund ihrer hohen Intelligenz können Pomskies schnell unterfordert sein, besonders wenn sie sich langweilen.

Sie können auch hartnäckig und stur sein. Wenn der Tierhalter konsequent trainiert und beim ersten Anzeichen, dass er die Situation nicht kontrollieren kann, schnell professionelle Hilfe in Anspruch nimmt, dann sind sie fabelhafte Hunde.

Die meisten Pomskies gewöhnen sich an die Menge an Bewegung, die Sie bieten. Wenn Sie morgens und abends 1h mit ihnen spazieren gehen können, reicht das für die meisten, solange es andere auch geistige Auslastungen gibt, um sie zu beschäftigen.

Wir haben einige Familien gesehen, die ihre Pomskies 3-4 Stunden am Tag trainieren und sich dann über die Menge beschweren. Sie trainieren Ihren Pomsky, wie viel Bewegung er benötigt. Die Mehrheit der Pomskies sind Stubenhocker abzüglich eines notwendigen Spaziergangs für geistige Stimulation, Töpfchenpausen usw.

Wenn Sie eine sehr aktive Familie sind, kann ein Pomsky in Standardgröße definitiv ein Campingkumpel, Wander-/Fahrradpartner, Marathonläufer, Kajakhund und mehr sein. Seien Sie nur vorsichtig, wie früh Sie Ihren Welpen trainieren, um Gelenkverletzungen vorzubeugen.

Wie gesund ist der Pomsky?

Pomskies wurden 2012 gegründet, daher bekommen wir ein besseres Bild von der allgemeinen Gesundheit der Rasse. Da die Pomsky-Züchter schon früh viel Vertrauen in DNA-Tests setzten und genetisch erkrankte Hunde von der Zucht abhielten, ist die Rasse insgesamt sehr gesund.

Seriöse Züchter mit Vereinszugehörigkeit und den jeweiligen Gesundheitsanforderungen (HD, ED, Patella, PRA etc.) sind bestrebt, die gesündesten Pomskies anzubieten.

Obwohl bis heute über 200 Gentests an Pomskies durchgeführt werden, gibt es immer noch einige genetische Krankheiten, für die keine Tests verfügbar sind. Vollkommen gesunde Eltern können immer kränkliche Nachkommen hervorbringen, genau wie beim Menschen.

WELCHE GESUNDHEITSTESTS SOLLTE ICH BEACHTEN?

  • Registrierte AHNENTAFEL, die von einem offiziellen deutschen Verein erstellt wurde

  • Hüftdysplasie (HD), Ellenbogendysplasie (ED), Patella und PRA (Augen)

  • DNA-Test, vorzugsweise Embark oder LABOGEN